Page 2 of 2 FirstFirst 12
Results 16 to 22 of 22

Thread: Western Digital bringt Festplatten speziell für Home-NAS-Systeme

  1. #16
    na, schau dir doch mal die benchmarks an. die über 3,5" platte mit 15k rpm ist nur minimal schneller als die durchschnittliche 2,5" hdd mit 10k rpm. ich sagte ja, dass die kleinen platten bauartbedingt schneller sind als die großen, was auch der hauptgrund für den einsatz ist.

    @win2k, hierrauf laufen meine leech tools, wodurch ich ständig davon daten über netzlaufwerke runterziehe.
    ich hatte bisher immer fullspeed mit 110-120 mbps. das gillt natürlich nicht für viele kleine daten - hierfür ist mein raid controller einfach zu schwach.

    wenn du über freigaben eine große datei nicht mit fullspeed saugen kannst, dann hast du einfach zu schwache hardware bzw. ein kaputtes os. am windows selbst liegt dies aber definitiv nicht.
    Reply With QuoteReply With Quote
    Thanks

  2. #17

    Join Date
    28.02.08
    Location
    kernel32.dll
    P2P Client
    µtorrent
    Posts
    1,615
    Activity Longevity
    0/20 19/20
    Today Posts
    0/5 sssss1615
    Quote Originally Posted by ghostfucker View Post
    na, schau dir doch mal die benchmarks an. die über 3,5" platte mit 15k rpm ist nur minimal schneller als die durchschnittliche 2,5" hdd mit 10k rpm. ich sagte ja, dass die kleinen platten bauartbedingt schneller sind als die großen, was auch der hauptgrund für den einsatz ist.
    Nein, das ist so ein Mittelwert-Test unter Windows.
    Untermauert nur meine Behauptung, das der Cache von Windows schon einiges wegbügelt.
    Bei sowas müsste immer erklärt werden, was da überhaupt getestet wird (denn bei Datenbank-Zugriffen ist eine 15k-Platte immer 50% schneller als eine 10k-platte), und wo die Daten auf der Platte liegen.

    @win2k, hierrauf laufen meine leech tools, wodurch ich ständig davon daten über netzlaufwerke runterziehe.
    ich hatte bisher immer fullspeed mit 110-120 mbps. das gillt natürlich nicht für viele kleine daten - hierfür ist mein raid controller einfach zu schwach.
    Ich hab gerade mal einen Test von meinem Firmen-Rechner auf den Firmenserver gefahren. 81 MB/s.

    Und schwache Hardware gibt's hier definitiv nicht (i5-Rechner mit 4 GB und dicken 7200er Platten, Cisco-Switch, Hexacore-Server mit 48 Gigs und Raid 10)

    Und ich kenn's auch aus der Vergangenheit (auf 100 MBit hab ich auch nie mehr als 8 MB/s erreicht, selbst mit den teuren Intel-LAN-Karten) und von vielen anderen Leuten so, der Overhead von Win kostet gut 20% der theoretisch möglichen Leistung.
    Reply With QuoteReply With Quote
    Thanks

  3. #18
    Quote Originally Posted by mabuse View Post
    Bei sowas müsste immer erklärt werden, was da überhaupt getestet wird (denn bei Datenbank-Zugriffen ist eine 15k-Platte immer 50% schneller als eine 10k-platte), und wo die Daten auf der Platte liegen.
    wird es...mir scheint aber, dass du den artikel immer noch nicht gelesen hast.

    Ich hab gerade mal einen Test von meinem Firmen-Rechner auf den Firmenserver gefahren. 81 MB/s.

    Und schwache Hardware gibt's hier definitiv nicht (i5-Rechner mit 4 GB und dicken 7200er Platten, Cisco-Switch, Hexacore-Server mit 48 Gigs und Raid 10)
    nun, ein computer ist immer nur so gut, wie der, der ihn bedient (oder in diesem fall: einrichtet). ich bin zufällig consultant von beruf, wenn ihr wollt, kann ich euch das system für ein paar euros auf fullspeed bringen (das kann ich euch sogar per vertrag garantieren) ^^
    Reply With QuoteReply With Quote
    Thanks

  4. #19

    Join Date
    28.02.08
    Location
    kernel32.dll
    P2P Client
    µtorrent
    Posts
    1,615
    Activity Longevity
    0/20 19/20
    Today Posts
    0/5 sssss1615
    Quote Originally Posted by ghostfucker View Post
    nun, ein computer ist immer nur so gut, wie der, der ihn bedient (oder in diesem fall: einrichtet). ich bin zufällig consultant von beruf, wenn ihr wollt, kann ich euch das system für ein paar euros auf fullspeed bringen (das kann ich euch sogar per vertrag garantieren) ^^
    Du wirst lachen - dieses Sytem ist von einem Fachmann eingerichtet worden.
    Ich kann zwar ne Menge, aber mit vmSphere kommt Otto-Normal-Verbraucher eher selten in Berührung . . .
    Reply With QuoteReply With Quote
    Thanks

  5. #20

    Join Date
    28.02.08
    Location
    kernel32.dll
    P2P Client
    µtorrent
    Posts
    1,615
    Activity Longevity
    0/20 19/20
    Today Posts
    0/5 sssss1615
    Tja . . .

    Ich schätze mal, ich muss mich bei Ghost entschuldigen.

    Die neuen CAD-Stationen sind da - und ich hab sie dieses Wochenende für Video-Konvertierungen genutzt und gerade die Beute abgeholt.

    Datentranferraten:
    Von Win7 auf Win7: 111 MB/s
    Von XP auf Win7: 53 MB/s

    Ausdrücklich: nahezu identische Hardware (Win7-Rechner: i7 mit 16 GB, XP-Rechner: i5 mit 4 GB; Boards, Platten, GraKa etc. identisch)

    Offensichtlich hat M$ was dazugelernt und bei W7 das Netzwerk massiv beschleunigt.

    Wobei ich dann allerdings nicht verstehe, wie du das auch auf dem 2k-Rechner schaffst . . .
    Reply With QuoteReply With Quote
    Thanks

  6. #21
    puh, das ist arg wenig. leider gibt es da echt viele möglichkeiten, die das problem verursachen könnten.
    als erstes würde ich mal die lese/schreibgeschwindigkeit der hdd auf dem xp rechner testen. im worst case bremst irgendein (zu alter) treiber den xp-rechner (chipsatz/lan).

    testen könntest du auch mal das hier: bandbreite um 20% erhöhen(XP PRO) - Forum
    evtl. krallt sich irgendeine anwendung die reservierten 20%. wobei wir dann immer noch nicht am max. wären...
    Reply With QuoteReply With Quote
    Thanks

  7. #22

    Join Date
    31.03.12
    P2P Client
    rtorrent
    Posts
    392
    Activity Longevity
    0/20 12/20
    Today Posts
    0/5 ssssss392
    Ich verwend mein Laptop zum ziehen und seeden. Da ist ne 2 TB Platte drin (WD Green, wie alle meine "großen Platten"), wenn ich die Sachen dann zum lagern auf meinen Desktoprechner zieh (8 TB, 2x2,5 TB und 2x1,5 TB, auch alle WD Green Platten) geht das über Gbits-LAN und mit 66 MB/s. Der Flaschenhals ist die Laptop-Festplatte, auf LANs schafft der Desktop seine 120 MB/s.
    Mir hat ein Freund vor 4 Jahren mal gesagt dass ich nur WDs kaufen soll, da die anderen Hersteller unzuverlässig seien und soweit hab ichs nicht bereut. Mir ist noch keine Platte ausgefallen. Im Gegensatz zu bekannten die auf Seagate etc. setzen.
    Reply With QuoteReply With Quote
    Thanks

Page 2 of 2 FirstFirst 12

Tags for this Thread

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •