Results 1 to 6 of 6

Thread: Die Bedeutung von P2P-Filesharing nimmt weiter ab

  1. #1

    Die Bedeutung von P2P-Filesharing nimmt weiter ab

    Als Napster 2001 seine Tore schliessen musste, war P2P-Filesharing noch das Hype-Thema im Web. Nicht so heute: Gemäss der Studie Global Internet Phenomena des Netzwerkspezialisten Sandvine ist die Bedeutung der Tauschbörsen weiter abnehmend. Letztes Jahr war P2P-Filesharing noch für 22 Prozent des europäischen Internetverkehrs verantwortlich, aktuell nur noch für 11 Prozent.

    Weiterlesen


    "If sex doesn't scare the cat, you're not doing it right."
    Reply With QuoteReply With Quote
    Thanks

  2. Who Said Thanks:

    Tornado (19.11.10) , Freak69 (11.11.10) , MOK619 (10.11.10) , tokiodrift1 (10.11.10) , Snitlev (10.11.10)

  3. #2

    Join Date
    20.11.07
    Location
    Saarbrücken
    P2P Client
    utorrent 1.5
    Posts
    235
    Activity Longevity
    0/20 19/20
    Today Posts
    0/5 ssssss235
    Nur, dass unter "Videodienste" auch Seiten wie kino dot to fallen. Und ob Rapidshare bei der "Studie" zu Filesharing zählt, bezweifel ich auch mal.
    Reply With QuoteReply With Quote
    Thanks

  4. #3

    Join Date
    08.09.07
    Location
    Österreich
    P2P Client
    JDownloader
    Posts
    127
    Activity Longevity
    0/20 20/20
    Today Posts
    0/5 ssssss127
    Hab dazu auch noch nen ähnlichen Artikel gefunden...

    Streaming-Dienste nach wie vor im Vormarsch

    Europas User halten sich mit Downloads mehr und mehr zurück. Sie nehmen von unerlaubt im Internet verbreiteten Inhalten wie Musik, Videos oder Software größeren Abstand als bisher. Allein im vergangenen Jahr hat sich der Anteil von P2P-Filesharing am gesamten europäischen Web-Traffic halbiert, wie der Netzwerk-Spezialist Sandvine aufzeigt. Allerdings nehmen nicht nur die Tauschbörsen - allen voran das Bittorrent-Tracker - eine unbedeutendere Rolle ein als noch 2009. In den USA sind auch legale Musikdownloads bereits erstmals stagniert.
    weiterlesen

    Interessant ist das streaming in Österreich Legal ist.
    in Österreich ist es nicht illegal, das Angebot von Seiten wie Kino.to zu nutzen.
    Mfg Tornado
    Reply With QuoteReply With Quote
    Thanks

  5. #4
    Advanced User C3PO's Avatar
    Join Date
    07.05.10
    Posts
    796
    Activity Longevity
    0/20 16/20
    Today Posts
    0/5 ssssss796
    Ist es etwa in Deutschland verboten nur zu schauen?
    Reply With QuoteReply With Quote
    Thanks

  6. #5

    Join Date
    15.11.10
    Posts
    10
    Activity Longevity
    0/20 15/20
    Today Posts
    0/5 sssssss10
    Quote Originally Posted by C3PO View Post
    Ist es etwa in Deutschland verboten nur zu schauen?
    Ich bin mir nicht sicher, ob es mittlerweile ein rechtskräftiges Urteil gibt (ich glaube eher nicht), aber mein letzter Stand ist:
    Es ist deswegen illegal, da beim anschauen im Cache zwischengespeichert wird. Deshalb lädst du dir einen Teil des Films auf deinen PC, damit hast du eine böse Mordraubkopie geladen und deswegen ist es illegal. Es gibt aber auch Argumente die gegen diese Aussage sprechen, wobei wenn man sich die aktuelle Rechtssprechung anschaut ich eher glaube, dass es illegal ist.
    Reply With QuoteReply With Quote
    Thanks

  7. #6

    Join Date
    26.11.10
    Posts
    0
    Activity Longevity
    0/20 15/20
    Today Posts
    0/5 ssssssss0
    Mir persönlich gefällt ja der Kommentar gut:
    Downloaden via P2P...

    ...ist in Österreich ebenfalls legal (noch)! Lediglich das illegale Bereitstellen von Daten wird geahndet.
    Quelle

    Stimmt das echt?
    Reply With QuoteReply With Quote
    Thanks

Tags for this Thread

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •