Der Internetdienstleister United Internet hat sich von seinen direkt gehaltenen Anteilen am Mobilfunkanbieter Freenet getrennt. Der außerbörsliche Verkauf von rund 10,8 Mio. Aktien spülte rund 94 Mio. Euro in die Kassen von United Internet, wie das Unternehmen am Mittwoch mitteilte.

HB MONTABAUR. Über den oder die Käufer sowie den Hintergrund des Verkaufs machte United Internet keine Angaben. Nach Informationen der nachrichtenagentur Reuters will United Internet seine Aktien an die Berenberg Bank abgegeben. Die Bank wolle die Papiere an mehrere Investoren weiterreichen, sagte eine mit der Situation vertraute Person am Mittwoch.
Die Aktien von United Internet legten im frühen Handel rund 3,6 Prozent auf 10,02 Euro zu. Freenet-Aktien stiegen 1,4 Prozent auf 9,76 Euro.
Quelle: United Internet verkauft Freenet-Anteile - Unternehmen - IT + Medien - Handelsblatt.com

Wichtig ist zu sehen was es für die Bestandskunden an Vor-bzw. Nachteile bringt!

mfg