Results 1 to 6 of 6

Thread: komisches overclock problem!

  1. #1
    Member
    Join Date
    30.05.07
    Location
    Austria
    P2P Client
    Azureus
    Posts
    250
    Activity Longevity
    0/20 20/20
    Today Posts
    0/5 ssssss250

    komisches overclock problem!

    hi!

    ich hatte mal vor ca. nen jahr die cpu ganz leicht overclocked:

    und zwar den FSB von 200 auf 201 erhöht.
    läuft bis jetzt noch alles stabil..

    jetzt wollt ich noch ein bisschen mehr aus meiner cpu rausholen.
    jedoch ganz egal welchen takt ich beim FSB im Bios einstelle stellt das Bios nach dem ersten boot versuch automatisch wieder den standardclock für die CPU ein.

    so hier jetzt das erste komische: der standerclock ist 201!!!!???!!!!

    so nun dacht ich mir woran könnt des nur liegen? und ich kam auf die idee die CPU wieder einmal auf den orginal standardclock zu setzen also 200 FSB.

    So und jetzt das nächste crazy Problem: gleich wie beim hochtakten stellt das Bios nach den ersten Bootversuch automatisch wieder den Standard clock von 201FSB ein??? wieso ist das jetzt so? zu hoch kann er doch gar nicht getakten sein wenn ich ihn sogar runtertakten will?

    ich blick da nicht mehr durch. nicht mal ein bios upgrade hat bei dem problem geholfen. FSB ist immer noch auf 201.

    ich hab auch mal einen screenshot von everest gemacht:


    mfg, LeXuS
    Last edited by LeXuS; 19.04.09 at 16:02.
    Reply With QuoteReply With Quote
    Thanks

  2. #2
    kazuya's Avatar
    Join Date
    01.07.08
    Posts
    1,172
    Activity Longevity
    0/20 17/20
    Today Posts
    0/5 sssss1172
    hi!
    ich hatte mal vor ca. nen jahr ganz leicht overclocked:
    und zwar den FSB von 200 auf 201 erhöht.
    läuft bis jetzt noch alles stabil..
    Ich weis ja nicht was du uberhaupt overclockt hastDas ist doch kein overclock.Und everest zeigt immer etwas mehr also 201 ist normal ich denke,ich habe 266 und everest zeigt 266.7.Mit diesem eins was du gabst bekommst du nichts.dein prozessor hat 3200 mhz,also 16(multiplikator) X 200 FSb =3200,um was schneler zu sein musstest du CPU mhz auf mindenstes auf 3400,also du kanst FSB erhöhen auf 210, 16 X 210 = 3360MHZ oder multiplikator runter setzen und FSB noch erhöhen um das gleiche zu bekommet aaber das gute daran besseren DRAM:FSB verhältnis zu bekommen, aber ich weis nicht was für kühlung du hast und voltage müstest du auch denke ich erhöhen. An deiner stellle würde ich das lassen,obwohl du mhz auf 3600 ubertakten solltest bekommst du damit auch nicht viel,nür dein CPU wird weniger leben und mit FSB + 1 da denke ich gibts wirklich kein unterschied
    Last edited by kazuya; 19.04.09 at 16:01.
    Reply With QuoteReply With Quote
    Thanks

  3. #3
    Member
    Join Date
    30.05.07
    Location
    Austria
    P2P Client
    Azureus
    Posts
    250
    Activity Longevity
    0/20 20/20
    Today Posts
    0/5 ssssss250
    1. es ist sehrwohl ein overclock zwar nur ein geringer aber wurscht
    2. die frage war auch nicht wie weit ihr overclocken würden sondern warum das bios die einstellungen nicht übernimmt!

    lg, LeXuS
    Reply With QuoteReply With Quote
    Thanks

  4. #4
    kazuya's Avatar
    Join Date
    01.07.08
    Posts
    1,172
    Activity Longevity
    0/20 17/20
    Today Posts
    0/5 sssss1172
    CMOS resetieren wenn es anders nicht geht!!!!!!!!!!Bios upgrade denke ich behaltet alte einstellungen
    Reply With QuoteReply With Quote
    Thanks

  5. #5
    Member
    Join Date
    30.05.07
    Location
    Austria
    P2P Client
    Azureus
    Posts
    250
    Activity Longevity
    0/20 20/20
    Today Posts
    0/5 ssssss250
    hmm bios flash = bios update oder?
    ein bios wird immer komplett überschrieben!
    deshlab ist ja ein bios upgrade = totales löschen alter einstellungen.

    oder?

    mfg, LeXuS
    Reply With QuoteReply With Quote
    Thanks

  6. #6
    Member
    Join Date
    21.01.08
    Location
    Virgo-Superhaufen
    Posts
    143
    Activity Longevity
    0/20 18/20
    Today Posts
    0/5 ssssss143
    Quote Originally Posted by LeXuS View Post
    hmm bios flash = bios update oder?
    ein bios wird immer komplett überschrieben!
    deshlab ist ja ein bios upgrade = totales löschen alter einstellungen.

    oder?

    mfg, LeXuS
    Jein
    BIOS (respektive der Baustein [EPROM], auf dem diese spezielle Software gespeichert ist) und CMOS(-RAM) sind zwei verschiedene Sachen! Das BIOS-EPROM kann durch das Flashen (Updaten) verändert werden und braucht keine Stromversorgung, um die gespeicherte Software zu behalten; im Gegensatz dazu braucht es die BIOS-Batterie, um die mithilfe des BIOS gemachten Einstellungen in einem speziellen RAM (der meines Wissens seit einigen Jahren in der Southbridge des Chipsatzs untergebracht ist) auch beim nächsten Bootvorgang abrufbar zu halten.
    Beim Flashen des BIOS-Bausteins müssen also diese Einstellungen nicht notwendig verloren gehen!
    Aber zurück zu Deiner ursprünglichen Frage: So merkwürdig diese Frage auch klingen mag, aber hast Du eventuell eine USB-Maus oder USB-Tastatur angeschlossen? Versuch mal, ob die veränderten Einstellungen mit PS/2-Peripherie übernommen werden (ich hatte mal das gleiche Phänomen mit einem Gigabyte-Board).

    MfG: El-Mo
    Reply With QuoteReply With Quote
    Thanks

Tags for this Thread

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •  

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121