Plattitüden auf der einen Seite, Politikverdrossenheit auf der anderen, so gestaltete sich der Wahlkampf für die Bundestagswahl 2009. Nach einem eher lahmen Wahlkampf dürfen sich die Parteien nicht wundern, wenn zur Bundestagswahl 2009 noch weniger Bundesbürger zur Urne schreiten wie vor vier Jahren. Anlässlich der Bundestagswahl 2009 und der beiden Landtagswahlen in Brandenburg und Schleswig-Holstein können wir Ihnen auf unserer Website ab 18.00 Uhr aktuelle Prognosen, Hochrechnungen, Ergebnisse, Berichte und Analysen anbieten. Laut Umfragen hat Angela Merkel gute Chancen im Amt zu bleiben – entweder an der Spitze eines Bündnisses mit der FDP oder in der Wiederauflage einer großen Koalition. Die SPD mit Kanzlerkandidat Frank-Walter Steinmeier hofft vor allem auf letztere Möglichkeit. Fest steht, für alle Parteien wird die Bundestagswahl 2009 bis zum Schluss eine Zitterpartie, denn angeblich sind noch rund ein Drittel aller Wähler unentschlossen.
Quellen: http://www.news-adhoc.com/bundestags...2009092754571/

mfg