PDA

View Full Version : [Windows Vista] Bericht: Vista in Unternehmen weiterhin unbeliebt



Snitlev
08.10.08, 22:48
Auch wenn Windows Vista mittlerweile Anklang bei Privatnutzern findet, scheint das Betriebssystem bei Unternehmen weiterhin unbeliebt zu sein. Dies berichten die Verantwortlichen des britischen Corporate IT Forums.
Quelle: WinFuture.de - Bericht: Vista in Unternehmen weiterhin unbeliebt (http://winfuture.de/news,42719.html)

Nicht nur für Unternehmen sonder auch die meisten User...:stupid:

user132
09.10.08, 11:05
Also ich persönlich kenne keinen der ernsthaft sich eine vista version gekauft hat.. ein paar sind zwangsweise beim neurechner kauf darauf umgestiegen

v6ph1
09.10.08, 13:06
Ich hab meine Lizenzen "gekauft": Für 0€ bei der MSDNAA.
Dass auch niemand umsteigt, wenn der PC mit XP noch wunderbar läuft, ist auch zu verstehen:
Never Change a running system.

mfg
v6ph1

plentonimus
20.10.08, 10:26
Also ich persönlich kenne keinen der ernsthaft sich eine vista version gekauft hat.. ein paar sind zwangsweise beim neurechner kauf darauf umgestiegen
Widerstand ist zwecklos... Ich habe versucht bei meinem neuen Vista-Notebook von Acer die Windows-Gebühr rückerstattet zu bekommen (da ich darauf verzichtete resp. die EULA nicht Akzeptierte)

Durch die Verwendung der Software erkennen Sie diese Bedingungen an. Falls Sie die
Bedingungen nicht akzeptieren, sind Sie nicht berechtigt, die Software zu verwenden.
Geben Sie diese stattdessen dem Einzelhändler gegen Rückerstattung oder Gutschrift
des Kaufpreises zurück.
Anmerkung: Die EULA wurde aktualisiert - da ich damals zum Hersteller rennen musste welcher mich per "das ist noch in Abklärung" vergrault hatte.
Neuerdings steht noch drin:

Wenn Sie dort keine Rückerstattung des Kaufpreises erhalten können,
wenden Sie sich an Microsoft oder an das verbundene Unternehmen von Microsoft in Ihrem Land,
siehe unter Microsoft Worldwide Home (http://www.microsoft.com/worldwide) oder für Deutschland unter
Microsoft Deutschland GmbH (http://www.microsoft.com/germany).
Unterdessen sollte es also möglich sein sich von Windows zu befreien...

Hier könnt ihr euch alle EULAs anschauen: Retail Software License Terms (http://www.microsoft.com/about/legal/useterms/default.aspx)

Vor kurzem hatte mit einer Dame des Supports (von ner kleinen Firma) eine nette Unterhaltung über die neuen Microsoft-Produkte.
Nicht nur haben die Kunden mühe mit Office 2007 oder Vista sondern auch die Support-Abteilung weigert sich auf die neuen Produkte umzusteigen.

Wir waren uns gleich über mehrere Abteilungen hinweg einig und protestierten bei der Geschäftleitung. Mit Erfolg, doch leider möchten die auf die nachfolgende Version von Vista & Office umsteigen...
Wenn die Firmen nicht schon auf Vista umgestiegen sind, dann werden sie auf die nächste Version warten.

Dagon
20.10.08, 10:58
denke Vixta hat einen Nachteil: das braucht halt mal viel mehr Wartungsreserven. Nicht jeder Bürorechner hat 2 GB Ram!

Von der Bedienung ist es ja besser. Hab viel lieber Vixta wie XP. Könnte auch mit meiner Vista Business Variante auf XP downgraden, nur hab mich jetzt so gut an Vista gewöhnt und müsste sehr stark nach Treibern suchen. Gut die werden vom NB-Hersteller angeboten. Aber die Energiesparmodi sind halt dann nicht mehr so vorhanden.

Mfg Dagon