PDA

View Full Version : Die Republikaner werden nervös



user132
06.10.08, 09:18
Palin rückt Obama in die Nähe von Ex-Terroristen - McCain liegt in Umfragen derzeit deutlich hinter seinem demokratischen Konkurrenten

Washington - Der republikanische Präsidentschaftskandidat John McCain hat angesichts sinkender Umfragewerte beschlossen, sein Heil in verschärften persönlichen Attacken auf Barack Obama zu suchen. "Es ist Zeit, die Samthandschuhe abzustreifen", sagte McCains designierte Vizepräsidentin Sarah Palin am Samstag auf einer Kundgebung in Colorado. "Ich habe mit Interesse heute einen Artikel in der ,New York Times' über Obamas Freunde aus Chicago gelesen. Und siehe da, einer davon war ein Terrorist, der, Zitat, ,Anschläge auf das Pentagon und das Kapitol plante'. Das sind dieselben Leute, die sagen, höhere Steuern zu zahlen sei patriotisch." Obama sei "kein Mann, der Amerika so sieht wie Sie und ich - als wichtigste Kraft des Guten in der Welt. Das ist jemand, der Amerika als fehlbar genug empfindet, um mit Terroristen rumzumachen, die ihr eigenes Land aufs Korn genommen hatten."

Quelle (Palin rückt Obama in die Nähe von Ex-Terroristen)

Das war zu erwarten. Es sieht sehr schlecht für Mc Cain aus. In die Ecke gedrängt versucht er nun seinen Rivalen schlecht zu reden. Das wird aussichtslos sein, er wird verlieren.