PDA

View Full Version : Origin spioniert nicht aus



Snitlev
25.11.11, 18:23
Die Computerzeitschrift c´t hat Origin untersucht und ist
zu dem Ergebnis gekommen das keine spionage durch
Origin betrieben wird.

Den Beitrag gibts in der aktuellen Ausgabe von c´t 25/2011, S. 42!
Kurz zusammengefasster Beitrag: (News anklicken!)

- Man hat Origin unter Windows 7 Premium installiert, gestartet und dann mit Process Monitor überprüft, was Origin wirklich macht.

- Origin scannt nur den eigenen Ordner (normalerweise C:/ProgramData/Origin ); alle weiteren Scan-Vorgänge werden von Windows initiiert und dienen zum Finden und Erneuern von Registry-Einträgen.

- Um zu überprüfen, ob Origin gezielt nach alten installierten Spielen von EA sucht, hat man ein paar ältere Spiele installiert - Origin bleibt davon unbeeindruckt, findet die gar nicht und zeigt sie auch nicht in der Programmbibliothek. Erst wenn man den Spiel-Code manuell in Origin eingibt, erscheint das entsprechende Spiel überhaupt erst in der Liste.

- Man konnte sogar ein altes Spiel erneut und mitsamt Crack über Origin installieren, ohne dass irgend etwas passiert wäre.

- Wäre Origin dazu da, um alte Spiele auf Cracks zu untersuchen und notfalls zu sperren und sonst etwas anzustellen, dann hätte allerspätestens hier eine Reaktion erfolgen müssen.

- Auf eine komplizierte Überprüfung des Datenverkehrs hat man verzichtet - wenn Origin nichts weiß, dann kann es auch kein Wissen weitergeben.

- Kurz und knapp: Origin spioniert nicht.



Quelle: Battlefield 3 (http://www.battlefield-3.org)

Ich habs nur gepostet, da ich kein Gamer bin kann ich dazu auch nichts sagen ;)


mfg

giantjack
09.03.12, 02:17
wissen tu ichs nicht aber denke mal stark das die c´t gefailt hat ^^
Origin kommt mir auf jedenfall nie auf meine HDD, da bleib ich lieber bei Steam

mfg