PDA

View Full Version : Cheaten auf BitFactory



ghostfucker
13.11.11, 18:43
Berichtet hier über Eure Erfahrungen zum cheaten auf BF.

Ich fange mal an:
Ghostleechen hat sich auf BF als sehr erfolgreich erwiesen. Ich verwende diese Methode bereits seit mehr als zwei Jahren ohne jegliche Probleme - selbst bei Torrents mit nur einem Seeder. Damit es allerdings nicht ganz so extrem auffällt, sollte man gelegentlich etwas die Ratio faken. Ein Account, bei dem sich die Ratio über Jahre nicht ändert, könnte selbst auf BF auffallen.

Des Weiteren hat sich auf BF die Slow&Steady Methode seit Jahren bewährt. Man darf nur keinesfalls über den Meldepflichtigen Speed kommen (aktuell 200 KB/s), da man sonst von den Skripten erkannt wird und einen Speedtest vorlegen muss. Hat man allerdings eine schnellere Leitung (z. B. VSDL50), kann man diese natürlich melden und mit dem maximalen theoretischen Uploadspeed faken.

Flashen funktioniert auf BF nicht: http://www.sb-innovation.de/f229/flashing-bf-bitfactory-18342/

Pliplo
14.11.11, 20:45
Ich steige bei neuen Releases direkt als Seeder mit rein und seede zwischen 105 und 135 kB/s, klappt schon seit etwa 'nem Jahr ohne probleme.

mRatio: MemoryReader und uTorrent emulation..
uSerenity: Be Seeder, No Download, Don't announce completed event und Fake Upload between 105 and 135 kB/s If there at least 1 Peer connected

MfG


PS: Diese Methode sollte auf den meisten deutschen Tracker funktionieren.
Getestet auf: Mads, tng, Bittorrentfiles, MyTorrent/HDSource

PPS: Auf Quorks und TS-Tracker sollte man aber lieber aufpassen, die haben gute Anti-cheat scripte.

coolio256
07.01.13, 18:48
Sie haben mich mal erwischt, weil mein Seedspeed zu hoch war. Damals konnte meine Leitung nur mit 50 KB/s hochladen und hab 200 KB/s gefaked :D

---------- Post Merged at 17:48 ---------- Previous Post was at 17:46 ----------

Sie haben mich mal erwischt, weil mein Seedspeed zu hoch war. Damals konnte meine Leitung nur mit 50 KB/s hochladen und hab 200 KB/s gefaked :D

edit: Ghostleech funktioniert immer noch wunderbar wie Ghostfucker geschrieben hat