PDA

View Full Version : [Tutorial] Usenet kostenlos, fullspeed, kein downloadlimit über einen Ipv6 Tunnel



Hush
20.10.10, 00:37
Da ich es endlich so hinbekommen habe, wie ich mich das vorgestellt habe, hab ich mir gedacht : Warum lässt du nicht andere auch an deinem Wissen teilhaben.

Vorwort : Man musss sich zweimal registrieren, aber es sind keine (echten) persönlichen Angaben erforderlich und es ist auch wirklich kostenlos

1. Einrichtung des Tunnels:

Ihr registriert euch hier : Freenet6 Services - gogoNET (http://gogonet.gogo6.com/page/freenet6-services)
dafür ist eine gültige Emailadresse erforderlich
Als nächstes benötigt ihr einen Client, der den Ipv6 Tunnel einrichtet : gogoCLIENT's Page - gogoNET (http://gogonet.gogo6.com/profile/gogoCLIENT)

Die Einrichtung ist mehr als einfach :
http://www.sb-innovation.de/attachment.php?attachmentid=8479&d=1287522215

2. Tunnel testen:

Nachdem dem Client eine IP zugewiesen wurde, schliesst ihr den Browser und besucht dannach die Seite http://ipv6.google.com/
Sie sollte korrekt angezeigt werden, wenn ihr alles richtig gemacht habt.

3. Usenetzugang + Client

Die Usenetzugangsdaten bekommt ihr hier : XS News - IPv6 test / aanvraag account (http://www.xsnews.nl/ipv6/ipv6_aanvraag.php)
Und davon braucht ihr wahrscheinlich mehrere. Um einen Downloadwert von ~ 1 mb/s zu erreichen, musste ich mir 10 Zugänge besorgen. Das ist allerdings sehr unproblematisch.

Nehmt einfach einen Anbieter von sog. Wegwerfemailadressen. Ich habe trash-mail.com | Die Wegwerf-Email-Adresse | Email anonym empfangen (http://trash-mail.com/) genommen. So bekommt man in kürzester Zeit die entsprechende Anzahl der Zugänge zusammen.

Den Ipv6-fähigen Usenetclient bekommt ihr bspw. hier : NNTPGrab - Overview - NNTPGrab (http://www.nntpgrab.nl/)

Die Zugangsdaten werden dann jeweils im Client eingetragen :

Reiter Configuration -> Servers -> Add
http://www.sb-innovation.de/attachment.php?attachmentid=8482&d=1287523808


Name kann beliebig gewählt werden. Das Durchnummerieren bietet sich an.
Adresse immer : reader.ipv6.xsnews.nl
Die Anzahl der Connections sollte man auf 10 (maximum) setzen, da man sonst Geschwindigkeitseinbußen hat.
http://www.sb-innovation.de/attachment.php?attachmentid=8481&d=1287523241

4. NZB Dateien

Es gibt etliche Seite, Suchmachinen und Foren, wo man NZBs herbekommt. Bspw.: *NZBIndex - We index, you search* (http://www.nzbindex.nl/index.php)

Viel Spaß damit :smile:

Gapo
20.10.10, 09:58
When using this service, do I need to have an IPv6 per default to register/use it?

Hush
20.10.10, 11:58
sorry, but i do not understand your question. you create a IPv6 tunnel just for usenetclient.

Gapo
20.10.10, 14:23
When creating this IPv6 tunnel, does my own IP need to be an IPv6 or will an IPv4 be fine?

Hush
20.10.10, 14:27
of course is an ipv4 ip fine. my ip is ipv4, too.

Kleriker
07.11.10, 14:44
Servus!

Kann es sein, dass die Methode nicht mehr funktioniert? Ich bekomme nun mit dem nntpgrabber die Fehlermeldung dass ein unbekannter Fehler aufgetaucht sei. Habe auch neue Zugangsdaten benutzt, aber das ändert nichts....

Hush
07.11.10, 15:43
ja zur zeit gibt es da probleme. lässt sich aber beheben, in dem man etwas an den einstellungen spielt.

im reiter advanced, nicht mit dem schnellsten server verbinden lassen, sondern selbst ein wählen. im idealfall nicht den montrealserver ;)

Kleriker
07.11.10, 23:22
Also es funktioniert noch immer nicht. Ich bekomme bei beiden servern die selbe Fehlermeldung... :(

Hush
08.11.10, 00:26
versuche mal folgendes :

im reiter basic -> connect anonymously
im reiter advanced -> connect to prefered server taipei.freenet6.net

so läufts grade bei mir. den tip mit connect anonymously hab ich gestern von einem freund bekommen. allerdings muss ich sagen, dass ich im moment doch starke geschwindigkeitseinbußen habe. aber immerhin läuft es so wieder.

Kleriker
08.11.10, 13:27
Bei mir leider nicht :( Kommt immer der ominöse Unknown Error... Bzw habe ich bereits immer "connect anonymously" benutzt.

//EDIT: Nun habe ich es mal mit der Angabe der registrierten Daten versucht und siehe da, damit klappts :)

Hush
08.11.10, 14:52
jup. man muss da als mal ein bischen "herumspielen". die systematik, die dahinter steckt, konnte ich bisher noch nicht begreifen, aber im regelfall kriegt man es nach wenigen anläufen hin.

Nickname
28.01.11, 18:04
Funktioniert das Ganze noch? Und wie lange sind die Accounts gültig?

Hush
31.01.11, 20:03
ja, das geht noch. ist halt ein "testlauf" des providers, um die ipv6 tauglichkeit zu testen. die accounts werden wohl so lange (kostenfrei) leben, wie die testphase dauert.

Polysix
23.07.11, 14:18
Habe mal gehört das Usent ohne VPN oder so genauso unsicher ist wie p2p,
kann da jemand was zu sagen? (sry für leichten ott)

Hush
23.07.11, 20:52
die aussage ist ist in mehrfacher hinsicht falsch :

1. p2p ist nicht unsicher, wenn man sich mit der materie auskennt
2. usenet ist sicher, wenn man beim richtigen provider ist
3. auch wenn man beim falschen provider ist, braucht man keinen vpn solange man nur runterlädt