PDA

View Full Version : [Mac] Schwerer Fehler in Mac OS X löscht alle Userdaten



Snitlev
13.10.09, 07:54
In den Support-Foren von Apple wird darüber berichtet, dass die neueste Version des Betriebssystem Mac OS X einen schweren Fehler aufweisen soll. Er sorgt dafür, dass alle auf der Festplatte gespeicherten Benutzerdaten verloren gehen.
So soll die Version 10.6 alias "Snow Leopard" betroffen sein. Das Problem tritt auf, sobald man sich mit dem Gast-Account am System anmeldet. Wechselt man anschließend in sein richtiges Benutzerkonto, sind alle Einstellungen auf den Standardwert zurückgesetzt und das Heimverzeichnis des Benutzers ist leer.


Quelle: Schwerer Fehler in Mac OS X löscht alle Userdaten - WinFuture.de (http://winfuture.de/news,50584.html)

Also schön vorsichtig, bis man dieses per Update/Patch behoben hat.

mfg