PDA

View Full Version : Das gulliboard begrüßt den 500.000 User



--->HDBD<---
24.11.07, 01:13
Im Ranking der deutschen Städte wäre die gulli-Community mit einer halben Million registrierten Usern inzwischen auf Platz 15 und damit an Duisburg vorbeigezogen. Mit Einschränkungen - aber auch mit einigen Gründen zu feiern.


Denn wenige Projekte im Netz erreichen solche Meilensteine - fast sieben Jahre existiert das gulli:board, und eine halbe Million User weisen auch wenige andere Communities auf. Dass das gulli:board nun externer Link in neuem Fenster folgtgrößer als Duisburg ist, wird nicht nur für gewisse Bochumer ein durchaus angenehmes Wissen sein. Und trotz allem Ärger und aller Arbeit hat die Community in der letzten Zeit einiges gestemmt.

usenext - 3 GB gratis download
Dass inzwischen über 10.000 Nutzer gleichzeitig auf dem Board surfen können, ist zwei Aufstockungen der Hardwarebasis zu verdanken: vier Server sowie ein Loadbalancer konnten nach einer Spendenaktion in der Community ins Boardrack gestellt werden. Drei weitere kräftige Rechner und einige Gigabyte Ram schob Betreiberin fliks-it vor einiger Zeit nach. Hardware und Tech-Administration ermöglichen heute auch in Stoßzeiten, dass sich die Bewohner des gullis nicht traffictechnisch beengt fühlen müssen, auch wenn sie inzwischen Großstadt-Dimension aufweisen.

Mit Einschränkungen - über 70.000 User sind nicht freigeschaltet. Während in einer normalen deutschen Stadt eine solche Anzahl nicht gemeldeter User sowohl die Erfassungs- und Kontrollfreude deutscher Ämter auf eine harte Probe stellen und auch die Toleranz der doch häufig zuwanderungsfeindlichen Bürger schwer gefordert wäre, steckt das gulli:board diese Zahl locker weg. Kein Wunder, ist nach den Ergebnissen der jüngsten Politbarometer-Umfrage die Gulli-Einwohnerschaft doch überdurchschnittlich politisch links orientiert.

Trotz aller Reibereien und Klagen ist die Community offenbar auf einem guten Weg. Denn dass sich so viele Menschen auf dem Board einfinden, deutet darauf hin, dass sich doch einige in der großen gulli:community recht wohl fühlen. Und betrachtet man die Mails derjenigen, für die das nicht zutrifft, gewinnt man ebenfalls oft den Eindruck, dass es sich überdurchschnittlich häufig um Leute handelt, die man schwerlich vermisst.

Oder die gezwungenermaßen vermisst werden. Denn einige User sind durchaus unfreiwillig abwesend. Mit 1.609 Usern weist das gulli:board eine Aussperrungsquote von 0,0318 Prozent auf. Zum Vergleich: die Knastquote der USA ist mit 0,0725% über externer Link in neuem Fenster folgtdoppelt so hoch. Zugegeben: das gulli:board liegt deutlich über der Quote Deutschlands, die 0.0098% beträgt - aber in Deutschland wandert auch niemand wegen unerträglicher Blödheit in den Knast, während diese auf dem g:b durchaus ein gängiger Sperrgrund ist.

Trotz- oder deswegen wächst und gedeiht die Community, in inzwischen durchaus astronomische Größen. Stünden alle Boardies, angefangen vom ersten bis zum 500.000. User auf den Schultern des vorher registrierten Users, wäre die entstehende Menschenpyramide deutlich über 700 Kilometer hoch. Das sind immerhin schon über 0,05% der Strecke Erde-Mond. Als erster registrierter User hätte gulli selbst bei einem vorsichtig auf 65 Kilo veranschlagten Durchschnittsgewicht der Boardies eine Last von 32.500 Tonnen zu tragen.

Das Wachstum der Community sollte aber dennoch nicht für Beunruhigung sorgen. Wenn die Community in dem Maß weiter zunimmt, dauert es selbst unter Annahme der kleinsten Schätzungen noch 1,85x10^41 Jahre, bis das komplette externer Link in neuem Fenster folgtUniversum aus gulli-Usern besteht. Insofern, um Douglas Adams zu zitieren: Keine Panik. Und auf die nächsten Jahre gulli:board.

Quelle Gulli
gulli: Nimm das, Duisburg: Das gulliboard begrüßt den 500.000 User (http://www.gulli.com/news/nimm-das-duisburg-das-2007-11-23/)

devilyzer
24.11.07, 19:27
nett geschrieben *g*

wobei es dort sicherlich sehr sehr viele mehrfachaccounts gibt und ich schätze die wirkliche userzahl auf gerade mal 80.000

weponsoflove
25.11.07, 15:33
glaubst wirklich das soooooviele mehrfachaccounts haben?? denk ich persöhnlich nicht. was bringen dort schon mehrere accounts?

Manas
25.11.07, 16:18
Naja, bei mir z.B. war es so dass ich nach langer Zeit wieder mal beim Gulliboard was posten wollte, aber ich mich beim besten Willen nicht mehr an meinen Nutzernamen und mein Passwort erinnern konnte.

Also habe ich meinen alten Account ruhen lassen und mir einen neuen gemacht. Denke, dass es vielen Usern so geht.

Außerdem gibt es auf dem Board auch viele Leute die nur Werbung machen wollen ...

al_be
26.11.07, 19:26
Leider ist das Board von denen alles andere als übersichtlich.