PDA

View Full Version : [Tutorial über Bittorrent Tracker] Vom Anfänger zum Profi



Rebound
01.06.07, 18:41
Da doch immer wieder Fragen auftauchen zu dem ganzen "Tracker Kram" habe ich mal gedacht das ich ein Tut darüber schreibe wie ich bzw. wie man zu einem "Erfahrenem User" in Sachen Tracker und Cheaten wird.

Alles was ich schreibe baut entweder auf erwiesenen Tatsachen auf oder auf meinen persönlichen Erfahrungen.

Alles was ich hier schreibe funktioniert natürlich auch wenn man nicht vor hat zu cheaten. Dann muss man nur einige Punkte auslassen. Ich kann natürlich nicht garantieren das ihr euch nach befolgen dieses Tuts perfekt mit allen Trackern, dem Cheaten oder mit den P2P Programmen auskennt, das kann nämlich niemand. Nicht mal ich oder ein anderer vom Board hier wo ihr glaubt er wüsste alles.

Ich habe mehrere Tage an diesem Tut rumgeschrieben, Dinge ergänzt und auch wieder was weggestrichen, da es ziemlich schwierig ist in so einen langen Text eine Struktur reinzubringen damit der Text übersichtlich wirkt. Deshalb habe ich auch die einzelnen Schritte farblich hinterlegt. Alles was Rot ist, sind entweder Hinweise oder Tips. Normale Schriftfarbe sind allgemeine Dinge.

Dann noch ein paar andere Dinge vorweg:

- Man kann immer und überall cheaten
- Nur durch ausprobieren könnt ihr Erfahrung sammeln
- Glaubt nie das was andere euch sagen im Bereich Cheaten, außer es kommt von einem unser kompetenten Board-User (z.B. solche Aussagen wie: "Ich habe vor 2 Wochen auf´m TS 20 GB auf einmal hochgeladen mit einem Speed von 3MBits und bin immer noch drauf…", sowas ist absoluter Schwachsinn und natürlich merkt der TS sowas.)
- Diese Anleitung fängt so an das sie auch für totale Einsteiger geeignet ist. Also wenn ihr schon Fortgeschrittener seid, dann könnt ihr einfach einige Punkte überspringen
- Wichtig ist auch das ihr euch nicht aufs kleinste Detail auf diese "Anleitung" verlasst, da es immer neue Anti-Cheat-Scripte etc… gibt. Ab und zu Gehirn einschalten!!!
- Betrügt nicht eure Freundin, sowas macht man nicht :biggrin:

Gut dann fang ich jetzt mal an.

Schritt 1 "Der Account"

A) Man besorge sich einen Tracker der nicht unbedingt zu den besten des Internets gehört. Also zum Beispiel: BitFactory, EFF, Quorks, BitPull, TvFreaks etc…Es sollte halt einer sein der euch „gut genug“ erscheint um euch da mal ausprobieren zu können und ebenfalls egal sollte es euch sein wenn ihr da gekickt werdet, da sowas mal vorkommen kann…
B) Wenn ihr euch da registriert achtet darauf das ihr nicht: denselben Namen von hier verwendet, nicht dieselbe Email Adresse und sonstige Daten von SB-Innovation dürfen nicht bei dem Tracker euer Wahl angegeben werden.
C) Folgende Tracker haben ihr Userlimit erreicht: BitFactory, EFF, Quorks… Das heißt ihr müsst immer mal wieder probieren euch zu registrieren, da immer User gelöscht werden.
Folgende Tracker verwenden ein Invite System: TS-Tracker, BitPull… Geht halt nur wenn ihr jemanden da kennt der euch einen Invite (Einladung) zukommen lässt.
Alle werde ich hier jetzt nicht aufzählen da es hier diverse Threads dazu gibt wie den hier:
http://www.sb-innovation.de/showthread.php?t=14

Schaut hier um über einige ausgewählte Tracker einen Überblick zu erhalten:
http://www.sb-innovation.de/showthread.php?t=127
D) Wenn das alles erledigt ist kommen wir zu Schritt 2.

Noch etwas sehr wichtiges was das erstellen von Accounts angeht:

Mehrere Tracker sind TAC Member. Das heißt das alle Tracker die TAC Mitglied sind tauschen die Daten von gelöschten Cheatern aus. Z.B. Die Usernamen, Emails, IP´s oder andere Daten. Deshalb ist es sinnvoll das man sich, gerade in der Testphase, Accounts mit unterschiedlichen Namen anlegt bei den einzelnen Trackern!!! So verringert man das Risiko das wenn man bei einem tracker erwischt wird, das dann nicht gleich auch bei den anderen Trackern die Accounts weg sind.

Schritt 2 "Der Client"

A) Jetzt haben wir schon mal einen Tracker, deshalb brauchen wir jetzt noch einen passenden Clienten mit dem wir cheaten wollen. (Wer nicht cheaten will kann sich trotzdem einen dieser Clienten aussuchen, muss dann aber die „normalen“ Versionen davon nehmen ohne Mods etc.)

Auf folgende Clienten werde ich näher eingehen:
- Azureus
- uTorrent

Da alle Clienten die gleiche Aufgabe haben, unterscheiden sie sich eigentlich nicht viel.

Azureus:

- Sehr Speicherfressend was bedeutet er verlangsamt das gesamte System ziemlich, für diesen Client sollte ausreichend Ram vorhanden sein
- Die besten Einstellmöglichkeiten sowohl mit zusätzlichem Cheater-Mod als auch ohne
- Wird auf Trackern nicht so gerne gesehen, aber wenn man sich nicht auffällig damit verhält passiert nix
- Auf manchen Trackern sogar gebannt (wie z.B. Helltorrent oder BitFactory)
uTorrent:
- Sehr Ressourcensparend (eigentlich das genaue Gegenteil zu Azureus)
- Nicht besonders viele Einstellmöglichkeiten (sehr schlicht gehalten)
- Gut für Einsteiger geeignet
- Wird auf allen Trackern akzeptiert

Dann gibt es natürlich noch viele andere Clienten, diese beiden werden aber am meisten genutzt in der Tracker Welt.

Für eins von den Programmen solltet ihr euch entscheiden, da man damit sehr gut und sicher cheaten kann und die Programme auch zu den besten gehören die es gibt.

Ich selber nutze den Azureus + Shu Mod, da der die besten Fake Einstellungen bietet und man so schwerer erkannt wird. Für Tracker wo der Azureus gebannt ist, nehme ich die uTorrent Extreme Leecher Edition.
Beide Programme gibt’s in unserem "Public Leecher Mods" Forum.

Für User die nicht vor haben zur Cheater-Keule zu greifen rate ich den uTorrent, da der schlicht und einfach zu bedienen ist.

Schritt 3 "Das Cheaten"

Wenn ihr hier angekommen seid, solltet ihr folgende Voraussetzungen erfüllen:
- Einen richtig eingestellten Clienten haben entweder mit Cheater Funktion oder ohne, wichtig beim Shu Mod ist das ihr euch das Tut vorher genau angesehen habt, da ihr damit wirklich massig Einstellungen vornehmen könnt, weshalb man auch schnell was falsch machen kann.
- Einen Account bei einem Tracker eurer Wahl haben

Auch hier müssen ein paar Regeln eingehalten werden um unentdeckt zu bleiben:

1. Wenn man cheatet muss es von außen so aussehen als wäre man ein ganz normaler User. Das heißt z.B. das ihr reelle Fake-Upload Geschwindigkeiten vorweisen müsst
2. Man sollte nicht bei jedem File cheaten. Wenn man zum Beispiel der einzige Seeder ist und da mit 100Kbits Fake-Upload was uppt, dann wunder(n)t sich natürlich der/die Leecher das kein Upload oder weniger als auf dem Tracker steht rüberkommt. Und so wird man dann meistens beim Tracker Team gemeldet was zu einem Bann führt.
3. Es gibt Tracker die haben besser Erkennungsmaßnahmen für Cheater und es gibt schlechtere. Am besten ihr behandelt jeden Tracker so als hätte er die besten Anti-Cheater-Maßnahmen, dann kann eigentlich nix passieren.
4. Nicht zu hohen Fake-Upload geben. Maximal 100Kbits, in manchen Fällen auch mal mehr, je mehr Upload man hat desto aufmerksamer werden die User/das Team auf einen.
5. Wenn ihr mehrere Torrents auf einmal Seeded bzw. Leecht, dann kann es sein das ihr bei mehreren auf einmal Uploaded da andere Leecher vorhanden sind. Dann müsst ihr die Geschwindigkeiten des Uploads so regeln das die Mindestfakeuploadgeschwindigkeit nicht höher ist als bei einem gewöhnlichem DSL Anschluss der derzeit auf dem Markt ist (momentan solltet ihr euch an DSL 16000 orientieren).

Das sind nur einige von vielen Dingen die man beachten muss. Stöbert einfach mal ein bisschen in diesem Forum da finden sich viele Tipps und Tricks…

Das eigentliche Cheaten:

Wenn ihr uTorrent benutzt empfiehlt sich das verwenden der Multiplikator (also Upload mal 10) Version da diese am wenigsten auffällt. Ihr solltet ein wenig rumexperimentieren mit den einzelnen Versionen die in der Extreme Leecher Edition enthalten sind. Die "No Report" Version ist auch nicht schlecht. Für den Shu gilt dasselbe guckt euch das Tutorial an und probiert einige Fake Varianten die dort beschrieben sind und entscheidet euch für die, die ihr für sinnvoll haltet. Über sowas lässt sich nämlich streiten. Die einen schwören auf die "No Report" Funktion die anderen auf was anderes.

Was noch zu beachten ist beim Shu Mod:
Den Clientspoof solltet ihr nicht verwenden (er simuliert andere Clienten an den Tracker und an die Peers), da er (noch) fehlerhaft ist. Das sollte sich aber irgendwann mal ändern wenn die Programmierer von Shu das gebacken kriegen.

So nun weiter zum Cheaten. Das was jetzt kommt kann man nicht beschreiben. Das müsst ihr ausprobieren. Über dieses Forum kann man viel Theoretisches Wissen sammeln was man dann hinterher auf Trackern ausprobieren kann.

Es macht nix wenn einige Accounts flöten gehen wenn ihr entdeckt wurdet. Sowas passiert jedem Mal. Auch solltet ihr aufpassen dass eure Ratios (von den einzelnen Torrent Files) nicht zu hoch werden (höchstens 3.5) da ihr euch durch sowas auch mal schnell ins Rampenlicht befördert.

Und noch was: Falls ihr darauf angesprochen werdet ob ihr Cheatet immer verneinen!!! Manchmal kommt es vor das manche vom Tracker die User befragen wenn sie sich nicht ganz sicher sind ob derjenige/diejenige Cheatet. Solltet ihr nicht übertrieben haben mit dem Upload dann kann euch nix passieren.

Eine weitere Methode zum Cheaten, wenn man keine zusätzlichen Mods zu den Standard P2P Programmen benutzen will, wäre das benutzen des RatioMasters. Hierbei handelt es sich um ein kleines handliches und einfach zu bedienendes Programm was einzig und allein die Aufgabe hat was hochzuladen (natürlich nicht real).

Mit diesem Programm muss man allerdings ein wenig mehr aufpassen als sonst (das gilt nur für die etwas besseren Tracker wie z.B. TS). Auf guten Trackern sollte man nicht mehr Speed als 80 Kbits geben. Auf normalen wie BitFactory kann man sich an die DSL16000 Richtlinien halten.

Das sind jetzt die wesentlichen Dinge zum Cheaten.

Schritt 4 "Training"

Wenn ihr euch ein wenig mit dem Cheaten vertraut gemacht habt und erfolgreich einige Monate auf Trackern verbringen konntet dann geht’s weiter. Da ihr jetzt erst mal mit den "leichteren" Trackern angefangen habt wollen wir uns jetzt denen widmen wo es angeblich schwer sein soll zu cheaten *gähn*.

Das Problem ist nur das man für die meisten "besseren" Tracker einen Invite braucht. TS-Tracker, Oink oder andere. Was ihr bedenken müsst: Nicht jeder Tracker der ein Invite-System hat ist nicht gleich "gut" oder hat ein gutes Anti-Cheat-System. Führende Tracker in letzterem wären der TS oder Oink. Um an so einen Invite zu kommen müsst ihr entweder Kontakte knüpfen, unseren Invite Thread benutzten (da solltet ihr aber was Gutes zum tauschen parat haben) oder am besten ist es wenn ihr jemanden persönlich kennt der solche Invites besitzt.

Natürlich kann man auch auf denen Cheaten. Da muss man nur noch besser aufpassen wo man sich mit reinhängt und cheatet. Bei solchen Trackern ist es empfohlen nicht bei jedem Torrent gleich zu cheaten, da die Scripte besitzen die leichtsinnige Cheater enttarnen. Bei den besseren Trackern sollte immer darauf geachtet werden das das Leecher/Seeder Verhältnis stimmt. Mindestens 15 Seeder sollten dabei sein (Online) und auch 15 Leecher wären optimal. Diese Werte sollen aber nicht zu Richtwerten werden, da es auch immer darauf ankommt wie der durchschnittliche Torrent File Speed ist etc. Da müsst ihr mal Nachdenken was das Beste ist.

Schritt 5 "Tauschen"

Wenn ihr es geschafft habt bei einem "begehrten" Tracker reinzukommen, solltet ihr dafür sorgen dass euer Account selber Invites erlangt, damit ihr dann mit anderen tauschen könnt. Wenn man selber sowas in der Hand hat, findet man sehr schnell Leute die bereit sind gegen einen anderen Invite zu tauschen.

Natürlich müsst ihr aufpassen wem ihr den Invite gebt. Den wenn ihr 2 Leute invited die beide Cheaten und erwischt werden dann ist euer Account weg. Also entweder gebt ihr die Invites an Leute die Ahnung vom Cheaten haben, oder ihr gebt immer nur einen Account an einen Cheater und die restlichen an ehrliche User.

Wenn ihr das alles befolgt habt seid ihr nicht automatisch Profi. Man muss sich meistens mehrere Monate/Jahre intensiv mit der Materie auseinandersetzten bis man auf einem Gebiet Experte ist und genau so ist das hier auch. Das hier ist nur eine Art Leitfaden, was ihr beachten müsst, worauf man aufpassen muss und was auf keinen Fall vergessen werden darf.

Und man sollte sich auch nicht starr an dieses Tut halten, da es immer neue Sachen gibt die gegen Cheater sind etc.

Ich hoffe das ich hiermit einigen von euch helfen konnte und damit einige Fragen klären konnte.

Weitere Fragen könnt ihr natürlich in diesem Thread stellen.

written by Rebound

Mfg

Rebound

LongbowArcher
29.07.07, 22:34
Also ich hab mir das jetzt alles mal durchgelesen aberirgendwie ist es für mich ein wenig zu viel Aufwand!
Ich möchte ab und an mal etwas runterladen und schmeisse dafür meist den Esel mit NoUpload an.
Habe mir überlegt mal uTorrent drauf zu machen und es mal zu testen. Kann ich das auch testen ohne das ich mich irgendwo anmelden muss bei irgendwelchen Trackern? Da habe ich nämlich irgendwie nichtso die Lust drauf...
Welcher Mod ist da zu empfehlen, wenn man sich nirgends anmelden möchte?
Habe jetzt den hier:
http://www.sb-innovation.de/showthread.php?t=402
weiss aber nicht wirklich was ich da nehmen soll oO
Alles sehr verwirrend!

-Rayen-
29.07.07, 22:44
Also ich hab mir das jetzt alles mal durchgelesen aberirgendwie ist es für mich ein wenig zu viel Aufwand!
Ich möchte ab und an mal etwas runterladen und schmeisse dafür meist den Esel mit NoUpload an.
Habe mir überlegt mal uTorrent drauf zu machen und es mal zu testen. Kann ich das auch testen ohne das ich mich irgendwo anmelden muss bei irgendwelchen Trackern? Da habe ich nämlich irgendwie nichtso die Lust drauf...
Welcher Mod ist da zu empfehlen, wenn man sich nirgends anmelden möchte?
Habe jetzt den hier:
http://www.sb-innovation.de/showthread.php?t=402
weiss aber nicht wirklich was ich da nehmen soll oO
Alles sehr verwirrend!

Also , testen kannst das auch ohne einen ALT Tracker auf dem du dich anmelden musst , aber erst auf denen bekommst du vollspeed in der Regel , das Angebot wird brandaktuell, reichhaltig und auch sicherer , da nicht jeder Fritz drauf kommt. Du kannst auch mal zum Versuch über Publics laden wie http://bitreactor.to/ , aber das ist nicht wirklich zu vergleichen. Als Mod nimmst du am betsen die Shu Mod , das ist einfach imemrnoch das nonplusultra:
http://www.sb-innovation.de/showthread.php?t=195
Damit kannst du einfach alles machen was du willst.
Torrent ist allemal besser als der Esel , vor allem für etwas größere Dateien. Wenn dir das nicht zusagt kannst du ja mal über Oneklickhoster nachdenken , das benutze ich seit einigen Wochen und bin positiv überrascht.
mfg Rayen

Rebound
30.07.07, 16:29
Also ich hab mir das jetzt alles mal durchgelesen aberirgendwie ist es für mich ein wenig zu viel Aufwand!
Ich möchte ab und an mal etwas runterladen und schmeisse dafür meist den Esel mit NoUpload an.
Habe mir überlegt mal uTorrent drauf zu machen und es mal zu testen. Kann ich das auch testen ohne das ich mich irgendwo anmelden muss bei irgendwelchen Trackern? Da habe ich nämlich irgendwie nichtso die Lust drauf...
Welcher Mod ist da zu empfehlen, wenn man sich nirgends anmelden möchte?
Habe jetzt den hier:
http://www.sb-innovation.de/showthread.php?t=402
weiss aber nicht wirklich was ich da nehmen soll oO
Alles sehr verwirrend!

Das mit dem Aufwand ist hierbei ziemlich relativ. Es kommt ja drauf an was du dir für Aufwand machst und was deine Ziele sind. Ich habe alles beschrieben von Anfang bis zum "Ende" womit man die Weltweit besten Tracker erreichen kann (die kriegt man nicht umsonst etc...).

Reicht dir z.B. ein Tracker wie Eternal-Fire-Fusion, suchst du dir einen Clienten zum Faken (wie Rayen schon sagte, zu empfehlen ist der Shu Mod für den Azureus) und stellst den einmal richtig ein.

Schon brauchst du dir um Faken, Invites suchen/tauschen etc... keine Gedanken mehr zu machen, was allerdings auch daran liegt das der EFF kaum Anti-Cheat-Systeme hat.

Der Aufwand ist immer Tracker Abhängig. Mir z.B. reicht eigentlich der EFF, ich muss mir keine Gedanken um Faken etc... zu machen, das übernimmt alles der Shu Mod. Hinzu kommt dann das ich fast überall Vollspeed habe und immer die neusten Files habe...

Was will man mehr? Das würde ich nicht als Aufwand bezeichnen. :wink:

Aber wie gesagt, es kommt immer darauf an was man will...

Mfg

Rebound

LongbowArcher
30.07.07, 16:35
Also ich habe gestern mit dem Shu auf http://bitreactor.to/ getestet und es war heute morgen alles fertig gewesen. Ging wesentlich schneller als mit dem Esel und ich war total zu frieden :D

Die NoUpload Funktion beim Shu verhindert die nur den Upload von fertiggeladenen Dateien? Einen richtigen NullUpload Mod gibt es doch bestimmt nicht oder?

Rebound
30.07.07, 16:59
Also ich habe gestern mit dem Shu auf http://bitreactor.to/ getestet und es war heute morgen alles fertig gewesen. Ging wesentlich schneller als mit dem Esel und ich war total zu frieden :D

Die NoUpload Funktion beim Shu verhindert die nur den Upload von fertiggeladenen Dateien? Einen richtigen NullUpload Mod gibt es doch bestimmt nicht oder?

Schön das du zufrieden bist. :wink:
Aber für richtig Highspeed sind halt die Tracker noch besser geeigent.

Doch, beim Azureus ist "No Upload" möglich. Der Shu Mod ist eine extra Erweiterung für den Azureus, weshalb das geht. Wenn bei einem Torrent-File "No Upload" aktiviert ist, wird nix geuploaded, egal ob du das File leechst oder seedest. :top:

Mfg

Rebound

fromas
30.07.07, 17:56
wobei ich doch von bitreactor und torrent.to abraten
würde...wegen :wosautos15:
schau dir mal mininova.org an
die sind ausländisch, aber auch mit deutschem zeug :biggrin:

LongbowArcher
30.07.07, 18:45
Ok, ich werds mir anschauen. Danke :)

nebelhoernchen
02.11.07, 19:14
wobei ich doch von bitreactor und torrent.to abraten
würde...wegen :wosautos15:
Hilft dagegen eventuell sowas?
https://www.nutzwerk.de/safersurf/anonym-surfen/index.html

Funktioniert Bittorrent überhaupt über sog. Anonymisierungs-Proxys?

Rebound
02.11.07, 19:47
Hilft dagegen eventuell sowas?
https://www.nutzwerk.de/safersurf/anonym-surfen/index.html

Sowas hilft schon, ist aber kostenpflichtig, das ist der Nachteil. :wink: Und ob man dadurch vollen Speed erreichen kann, weiß ich auch nicht, da ich´s noch nicht getestet habe. :smile: Aber generell ist sowas natürlich nicht verkehrt, da alles über andere Server läuft. Wenn du aber schlimme Dinge angestellt hast, wird die Polizei dich aber trotzdem kriegen (bezieht sich aber nicht auf einfaches runterladen, sondern schlimmere Sachen wie Kinderpornos etc...).




Funktioniert Bittorrent überhaupt über sog. Anonymisierungs-Proxys?

Jo, funktioniert selbstverständlich. Alle Programme haben in den Einstellungen einen Punkt wo man Proxy´s konfigurieren kann. :smile:

Mfg

Rebound

PS.: Bei weiteren Fragen werden wir natürlich gerne helfen. :wink2:

nebelhoernchen
02.11.07, 20:18
Sowas hilft schon, ist aber kostenpflichtig, das ist der Nachteil. :wink: Und ob man dadurch vollen Speed erreichen kann, weiß ich auch nicht, da ich´s noch nicht getestet habe. :smile: Aber generell ist sowas natürlich nicht verkehrt, da alles über andere Server läuft. Wenn du aber schlimme Dinge angestellt hast, wird die Polizei dich aber trotzdem kriegen (bezieht sich aber nicht auf einfaches runterladen, sondern schlimmere Sachen wie Kinderpornos etc...).
Lt. Beschreibung auf der Website soll eine Rückverfolgung und eine Verknüpfung mit den Nutzerdaten durch den Anbieter nicht möglich sein? Weiterhin soll ein grösseres Netzwerk von Proxys genutzt werden, so dass man auch ständig unter einer anderen (anonymen) IP-Adresse unterwegs ist.
Achja, wenn man die Bestellseite ohne Bestellung schliesst, bekommt man einen kostenlosen Probemonat angeboten. :wink:

Rebound
02.11.07, 20:27
Lt. Beschreibung auf der Website soll eine Rückverfolgung und eine Verknüpfung mit den Nutzerdaten durch den Anbieter nicht möglich sein? Weiterhin soll ein grösseres Netzwerk von Proxys genutzt werden, so dass man auch ständig unter einer anderen (anonymen) IP-Adresse unterwegs ist.
Achja, wenn man die Bestellseite ohne Bestellung schliesst, bekommt man einen kostenlosen Probemonat angeboten. :wink:

Danke für den Hinweis. :top:

*Probemonat bestellt*

Werde meine Testergebnisse hier dann mal posten. :wink:

Hab mir das mal alles durchgelesen und das hört sich wirklich nicht schlecht an!

Meld mich dann wieder. :wink:

Edit://


Bezahlung: Lastschrift
Nutzungspreis: 9.25 Euro für den laufenden Probe-Monat.

* Wir berechnen Ihnen nur 50 Prozent der einmaligen Einrichtungspauschale.
Der Nutzungspreis und die Einrichtung in Hoehe von 6,25 Euro werden von Ihrem Konto abgebucht.

Da ist der Haken! Werd gleich wieder kündigen... Da Stand was von kostenlos, auf einmal wollen die 6.25 haben...

Mfg

Rebound

ShNe11
05.11.07, 19:49
hiho, ersteinma super tut ;)
nur bin jetzt so gut wie die ganze tracker liste durch gegangen und konnte mich nur auf nem extrem sport tracker reggen... :( - gibs da irgend nen anderen weg oder ne alternative außer warten probieren warten probieren warten probieren ? und wenn ich das so mache auf welchen sollte ich mich dann "draufwarten"? - habe keine lust mich groß damit zu beschäftigen, also sollte nichts ultra aufwendiges sein von der cheatabwehr her

Rebound
05.11.07, 19:52
hiho, ersteinma super tut ;)
nur bin jetzt so gut wie die ganze tracker liste durch gegangen und konnte mich nur auf nem extrem sport tracker reggen... :( - gibs da irgend nen anderen weg oder ne alternative außer warten probieren warten probieren warten probieren ? und wenn ich das so mache auf welchen sollte ich mich dann "draufwarten"? - habe keine lust mich groß damit zu beschäftigen, also sollte nichts ultra aufwendiges sein von der cheatabwehr her

Empfehlen kann ich dir eternal-fire-fusion - your private torrentsite (http://efftracker.ath.cx/index.php) (Reg aber gerade geschlossen wie den News zu entnehmen ist) und BITFACTORY Tracker :: Anmeldung (http://bitfactory.dyn.pl/index.php) (dort werden dauernt User gelöscht und man sollte relativ schnell einen Account bekommen).

Sonst gibts noch Torrentheaven, die sind eigentlich auch nicht schlecht, für brauch man aber einen Invite und ich hab gerade keinen parat, sonst könnte ich dir einen geben. :wink:

Alle Tracker sind nicht besonders aufwendig was Cheaten angeht und wen man den Azureus Shu Mod verwendet sowieso nicht. :wink:

Mfg

Rebound

mikado
15.11.07, 13:32
hmmm hab mir das nun durchgelesen
einen invite für TS hab ich an dem für TH arbeite ich gerade :D
aber es klingt doch recht schwer also für einen neuling :frown:

mit den einstellungen für den shu in dem tut - kann ich die für alle tracker (also imo TS und TH) erstmal so lassen und mich langsam vortasten ?
also wenn ich den shu dann hab *credits sammel :)
wobei was ich gelesen hab vllt erstmal mit dem TH üben sollte ... wenn mein inviter fliegt wenn die mich erwischen :confused2:

Rebound
15.11.07, 17:36
hmmm hab mir das nun durchgelesen
einen invite für TS hab ich an dem für TH arbeite ich gerade :D
aber es klingt doch recht schwer also für einen neuling :frown:

mit den einstellungen für den shu in dem tut - kann ich die für alle tracker (also imo TS und TH) erstmal so lassen und mich langsam vortasten ?
also wenn ich den shu dann hab *credits sammel :)
wobei was ich gelesen hab vllt erstmal mit dem TH üben sollte ... wenn mein inviter fliegt wenn die mich erwischen :confused2:

Also zum TS: Der Tracker hat schon relativ gute Scripte, dich finden wenn du dich nicht an die Peerliste hältst. Mehr dazu hier: http://www.sb-innovation.de/f20/cheaten-auf-dem-ts-tracker-leicht-gemacht-408/

Auf dem TH kannst du selbstverständlich üben und das solltest du auch, bevor du mit dem TS anfängst. Ansonsten kann ich dir noch EFF und BF empfehlen und auch Bitbull eigenet sich ganz gut zum üben. Für letzeres hab ich noch einen Invite, bei Bedarf --> PN.

Ansonsten kannst du die Einstellungen im Shu überall verwenden, nur bei den besseren Tracker, wie TS, myTorrent und TvR muss man ein wenig aufpassen. :wink:

Weitere Fragen sind natürlich stehts willkommen. :smile:

Mfg

Rebound

mikado
16.11.07, 15:13
hi Rebound

danke für dein Angebot ... vllt komm ich ja noch drauf zurück aber imo hab ich nix zum tauschen :frown:
und das mit dem TH invite hatte nicht hingehauen ... aber ich bin auf euren post mit dem Invite Channel gestoßen :biggrin:

paar fragen beantworten ... sollte wohl nicht so schwer sein ^^

mfg robbytobby

Rebound
16.11.07, 15:16
hi Rebound

danke für dein Angebot ... vllt komm ich ja noch drauf zurück aber imo hab ich nix zum tauschen :frown:
und das mit dem TH invite hatte nicht hingehauen ... aber ich bin auf euren post mit dem Invite Channel gestoßen :biggrin:

paar fragen beantworten ... sollte wohl nicht so schwer sein ^^

mfg robbytobby

Das mit dem Bitbull Invite-Angebot war eigentlich für Umsonst gedacht. :wink:

Hab alles was ich brauche... :cool2:

Aber gut das du so immerhin schon mal einen TH hast, wie gesagt, wenn du noch nen Bitbull willst, eine PN an mich, den kriegst auch for Free. :top:

Mfg

Rebound

coolio256
30.04.09, 21:29
eine gute idee find ich und ist auch gut gelungen!
ich würde noch reinschreiben, dass man auch ab und zu etw.uppen könnte evtl. könntest du links hinzufügen falls du möchtest...
ausserdem würde ich die oberpunkte markieren: zb. cheaten fett andere farbe etc.
jedoch sehr gutes tut:top:
PS: probiert einfach aus und lernt zu uppen...ich habe bisher nie gecheatet nur ghostleech:D und habe dsl6000 und keine probs mit meiner ratio! habe jedoch 2 jahre erfahrung also sammelt erstmal erfahrung...
mfg coolio256

Rebound
01.05.09, 15:09
Danke, dazu muss man sagen das dieses Tut schon fast 3 Jahre alt ist, heute würde ich das wahrscheinlich anders ansetzen und die Schwerpunkte verlagern.

Mfg

Rebound

coolio256
13.05.09, 23:15
hast du reingeschrieben, dass man nicht nur cheaten soll?
sorry villt kannst du es ja mal überarbeiten für die neueinsteiger unter uns...ist ja am anfang etwas komplex gewesen:biggrin: betonung liegt auf etwas:biggrin: