PDA

View Full Version : [Windows 7] Windows 7 durchleuchtet



Snitlev
17.04.09, 09:02
Was nicht auf den ersten Blick zu entdecken ist

Die neue Taskleiste oder der schneller reagierende Explorer fallen sofort auf, doch viele andere Neuerungen von Windows 7 springen nicht ins Auge. Wir stellen sie vor und werfen einen Blick auf die zugrundeliegende Technik.

Quelle: Windows 7 durchleuchtet - c't (http://www.heise.de/ct/Windows-7-durchleuchtet--/artikel/133150)

Ich glaube ich habe mich jetzt schon in Win7 verliebt :wink2:

mfg

Side Show Freak
19.04.09, 02:51
So fragt Windows 7 beispielsweise nicht mehr „Sind Sie sicher?“, wenn es unnötig ist.
...was dann wohl so ziehmlich immer sein dürfte -.-'
denn: der XP-nutzer fühlte sich bei vista grundsätzlich IMMER genervt, wenn gefragt wurde
mit anderen worten: weg vom (vergleichsweise) sicheren vista und wieder zurück zum unsicheren, aber beliebteren XP, dass nie gefragt hat, sondern einfach gemacht hat... egal, ob es nun virus, trojaner oder wurm waren, die einfach so tun und lassen konnten, was sie wollen...


verfügt [...] über [...] einen Explorer, der leere Kartenleser-Slots ausblendet
toll! wie neu XD
ist bei vista auch schon der fall...


so macht es selbst auf einem Netbook Spaß
darf man diversen bloggern glauben, ist das unter vista (mit updates) schon heute der fall...
großteils sogar mit aero...

was bleibt?
- eine neue Taskleiste
- neue oberflächen für Paint und Wordpad
- ein neues netzwerksystem mit dem Win7-nutzer unter sich bleiben
- ein neues ramote access-tool "Easy Connect" (erinnert mich an TeamViewer)
- ein "Problem Steps Recorder", der bei mausklicks screenshots anfertigt
- die möglichkeit eine rettungsDisk zu erstellen (wow! entlich was brauchbares!)
- ermöglichter umgang mit virtuellen festplatten

...rechtfertigt das jetzt wirklich ein neues system?
die ersten beiden ersten seien mal dahingestellt, da ich die neue takleiste für ne nette spielerei, sonst nichts halte, aber die oberfläche von office 07 nach der einarbeitung auch echt praktisch fand...
das dritte wird wieder nur probleme machen!
der rest verstopft wieder das system und lässt sich dabei schon heute bei bedarf denkbar einfach nachrüsten...

ganz im ernst: ich versteh net, wieso vista ausgebuht wird und Win7 über den klee gelobt wird oO

mabuse
20.04.09, 14:47
SD-Karten . . .
toll! wie neu XD
ist bei vista auch schon der fall...
und kann bei 2000 und XP mit einem 100 kB-Progrämmchen nachgerüstet werden . . .



was bleibt?
- eine neue Taskleiste
- neue oberflächen für Paint und Wordpad
- ein neues netzwerksystem mit dem Win7-nutzer unter sich bleiben
- ein neues ramote access-tool "Easy Connect" (erinnert mich an TeamViewer)
- ein "Problem Steps Recorder", der bei mausklicks screenshots anfertigt
- die möglichkeit eine rettungsDisk zu erstellen (wow! entlich was brauchbares!)
- ermöglichter umgang mit virtuellen festplatten

...rechtfertigt das jetzt wirklich ein neues system?
Du sprichst mir aus der Seele.
Nur Kickikram, den die meisten User gar nicht brauchen (Paint und Wordpad? Wer arbeitet denn damit?), anderweitig schon lange benutzen (Remote Acess = VNC oder Teamviewer), die höchstwahrscheinlich wieder nur mit halbem Arsch umgesetzt worden sind (ob sich die Rettungsdisk auch nur näherungsweise mit TrueImage u.ä. messen kann bleibt noch abzuwarten), oder nur Stress machen (ich seh schon die Hilfeschreie, wenn sie mit Win7 nicht übers Netz auf den alten XP-Rechner zugreifen können).


Alles in allem:
Viel bunter Kickikram, wenig (sinnvolles) neues, und das wenige ist noch (wahrscheinlich schlecht) geklaut . . .

Da werd ich wohl noch ein paar Jahre Win2000 fahren können - wenn, ja wenn nicht wieder ein künstlicher Upgrade-Zwang geschaffen wird. Wahrscheinlich wird's DirectX11 nur ab Win7 geben . . .